fbpx

Externe Mentoren für die interne Personalentwicklung

Jeder Personaler kennt es: In der heutigen Zeit wird es für Arbeitgeber immer schwieriger Talente zu ergattern und diese dann langfristig zu halten. Heute reicht es nicht mehr ein hohes Gehalt, einen Firmenwagen oder ein eigenes Eckbüro anzubieten. Junge Absolventen und vor allem Talente wünschen sich mehr als nur einen Job, der die Miete bezahlt. Er soll erfüllen und die Welt bewegen.

Klar ist, dass man nicht jedem Arbeitnehmer alle Optionen der Welt anbieten kann. Daher ist es wichtig, eine passende Kombination aus den für den Arbeitnehmer gewünschten Leistungen und dem Angebot des Arbeitgebers zu finden. Schulungen, Seminare und Workshops verlieren an Attraktivität, da die individuelle Förderung fehlt und man meist nur das Fach, aber nicht den Menschen fördert. Frontalunterricht, die über Körpersprache, Zielsetzung und Projektmanagement lehren sind nicht mehr up-to-date. Ambitionierte Menschen wollen lernen, indem sie handeln, ihre Komfortzone verlassen und ihre Grenzen sprengen.

Aber was bietet sich an, um auf diese Anforderungen einzugehen und ein langfristiges sowohl fachliches, als auch persönliches Wachstum zu erzeugen, dass den internen Unternehmenszielen entspricht?

Mentoring

Mentoring ist diejenige Form der Personalentwicklung, die für die zukünftigen Führungskräfte von morgen geeignet ist. Sie dient nicht nur zum fachlichen Austausch von bereits erfolgreichen Führungskräften / Experten mit Mentee`s, sondern ermöglicht eine nicht gezwungene Atmosphäre (wie in Schulungen), die zur persönlichen Weiterbildung und Vorbereitung auf die zukünftigen Herausforderungen beiträgt. Ein Mentor kommt dann ins Spiel, wenn Schulungen und Workshops aufhören in die Tiefe zu gehen. Sie gehen individuell auf die Bedürfnisse in Form von Wissenslücken, fehlenden Kontakten, Branchenwissen und persönlichen Defiziten ein. D.h. nicht nur den nächsten Schritt in der Karriere zu ermöglichen, sondern diese mit persönlichen Ratschlägen abzurunden. Das können Anmerkungen zur Körpersprache, Selbstdarstellung oder dem Selbstbewusstsein sein. Somit wird sichergestellt, dass der Mentor eine ganzheitliche Förderung des Mentee`s über einen langfristigen Zeitraum durchführt und dieser nicht nur dem Unternehmen erhalten bleibt, sondern Anreize für zukünftige Führungskräfte geschaffen werden. Dadurch entsteht eine Win-Win Situation, die nicht nur die Talente im Unternehmen hält und individuell fördert, sondern zukünftige Führungskräfte auch für das eigene Unternehmen gewinnt.

Warum externe Mentoren geeigneter sind als interne Sparringspartner

Was Mentoren von Extern unterscheidet, ist die ganzheitliche Betrachtung der persönlichen und beruflichen Situation des Mentee`s. Er ist nicht auf unternehmensinterne Ziele fokussiert, sondern hat ein besonderes Augenmerk auf die individuelle Situation des Mentee`s. Damit bleibt der Mentee nicht in seiner unternehmensinternen Blase – die seinen Horizont begrenzt – gefangen, sondern ermöglicht ihm vor allem einen branchenübergreifenden Einblick in Fachthemen, die die Optionen der eigenen Person und somit des eigenen Unternehmens vervielfacht.
Hierdurch kann ein Experte aus derselben Branche oder Tätigkeitsbereich, eine individuelle und vor allem unternehmensunabhängige Weiterentwicklung erzielen, die einen langfristigen Effekt auf die Person und schlussendlich auch das eigene Unternehmen haben wird.

Einige Stimmen unserer Mentees:

„Ich bin eine junge Führungskraft, die sich alles selbst beigebracht hat. Nun soll ich kurzfristig ein noch größeres Team führen. Hin und wieder fehlt mir aber der Überblick, Fokus, Guidance, Erfahrung und Austausch mit einer anderen (am Besten) externen Person, die mich nicht nur in dem Geschäft sieht, sondern ganzheitlich hilft meine Potentiale zu entwickeln.“

„Mein Mentor ist einfach klasse. Er kennt sich im Projekt- und Change Management aus und ist seit Jahren im internationalen Umfeld der Healthcare/Life Science Branche speziell in Wachstumsmärkten erfolgreich aktiv. Er gibt mir Tipps und Inspirationen für einen (un-)konventionellen Werdegang im Konzern. Das hilft mir ambitionierte Ziele zu erfüllen und in schwierigen Situationen einen klaren Blick (out of the company) zu haben. Ich kann mit ihm auch Gefühle teilen, die ich ggf. mit einem internen Mentor nicht so austauschen würde.“

Sollten auch Sie sich für unser Mentoring Programm „Corporate X“ (Mentoring für Unternehmen) interessieren, melden Sie sich gerne unverbindlich unter: [email protected] oder per Telefon unter: 06934874601

Mentor Lane? Ja, ich will.

Melden Sie sich an und entdecken Sie neue Perspektiven. Entwickeln Sie sich weiter!